Formex AG | CH-4416 Bubendorf | Tel. +41 61 935 22 11

Spa by Formex – In der Handhabung genial!

 

Als wir im Hotel Alpenhof den Inhaber Paul-Marc Julen zum Interview treffen, sind wir gleich begeistert von der traditionellen Atmosphäre des Hotels. Die Hotel-Lobby wurde 2014 erneuert. Mitte 2015 wurden dann 42 Zimmer des Hotels komplett umgebaut. Dabei wurde in allen Bädern Spa by Formex eingesetzt. FORMEX befragte den Inhaber über seine Erfahrungen mit dem Produkt.

Paul-Marc Julen
Hotel Alpenhof Zermatt

Herr Julen, was hat es mit der Marke „Tradition Julen Zermatt“ auf sich?

Das Hotel Alpenhof ist klar das Flaggschiff des Familienunternehmens. Dazu gehören auch das Romantik Hotel Julen, Hotel Daniela, das Bergrestaurant Stafelalp sowie der berühmte Apresski Papperla Pub. Im ganzen drei Hotelbetriebe, vier Restaurants, ein Pub und ein Nachtclub. Unsere Leidenschaft ist das Wohl unserer Gäste. 

 

Das hört sich nach einer grossen Aufgabe an?

Ja, es ist dabei wichtig, dass man jedes Jahr in Erneuerungen der Betriebe investiert. Und diese Modernisierungen müssen jedes Mal neu ausgearbeitet werden.

 

Wie haben Sie den Umbau im Alpenhof ausgearbeitet?

Wir haben einen Innenarchitekten (Uli Ruppen in Saas-Grund) hinzugezogen, der hat uns ein „Roombook“ für jedes Zimmer erstellt. In diesem Zusammenhang wurde uns in den  Badbereichen auch Spa by Formex empfohlen. Ich kannte Spa by Formex vorher noch nicht.

Dekor 1335 Milano in Duschkabine
Das Dekor verleiht dem Raum Helligkeit

Wie lange ging der Umbau?

14 ½ Wochen, teilweise auch in Eigenarbeit. Das Hotel wurde während dieser Zeit komplett geschlossen.

 

Somit haben Sie eigene Erfahrungen mit der Wandplatte sammeln können?

In der Handhabung finde ich das Produkt genial. Es ist super, wirklich. Vor allem die Möglichkeit zum einflächigen Verlegen ist ganz gewaltig. Auch beim Reinigen erweisen sich die grossen fugenlosen Flächen als grossen Vorteil.

 

Sprechen wir über die Installation, was können Sie darüber berichten?  

Die Platte ist einfach zu verarbeiten. Wir haben sie vor dem Hotel vorgeschnitten mit etwa 1cm Überstand und im Raum dann genau zugeschnitten. Die Herausforderung hierbei war so wenig Verschnitt wie möglich. Da viele Masse gleich waren, ist uns dies aber gut gelungen.   

 

Wie sehen Sie die tägliche Reinigung?

Hier haben wir jetzt den grossen Vorteil. Wir müssen nicht mehr mit einer Bürste den Fugen entlang fahren. Bei den Fugen ergeben sich mit normalen Fliesen einfach immer gewisse Abnutzungserscheinungen. Je weniger Fugen im Nasszellenbereich, desto besser.

 

Gibt es weitere Gründe für den Einsatz von Spa by Formex?

Die grossflächige Optik erzeugt eine gewisse Leichtigkeit. Der Architekt suchte bewusst ein unbeschwertes Design. Wir hatten vollstes Vertrauen in seine Ideen und sind heute mit dem Resultat sehr glücklich.

 

Würden Sie Spa by Formex künftig wieder einsetzen?

Im Badbereich sicher, ja. Wer weiss, vielleicht auch mal in einem anderen Bereich, zum Beispiel im Gang als Wandschutz.